Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Weniger Schmerzen - Mehr Lebensfreunde

Die erste Vorstellung eines Schmerzpatienten


Erstvorstellung SchmerzpatientErstvorstellung Schmerzpatient

 

Termin: 

Damit wir die nötige Zeit für den ersten Kontakt haben, ist die Erstvorstellung eines Patienten nur nach vorheriger Terminabsprache möglich.  

 

 

Da im Vorfeld oft bereits viele andere Behandlungsversuche fehlgeschlagen sind, braucht man für die erste Vorstellung eines Patienten mit chronischen Schmerzen viel Zeit.

1 Stunde Arzt-Patienten-Kontakt sind dabei nicht ungewöhnlich. 

UntersuchungsinstrumenteUntersuchungsinstrumente

Untersuchung SchmerzpatientUntersuchung Schmerzpatient

Bei der ersten Vorstellung erfolgt

  • eine Sichtung und Auswertung des Schmerzfragebogens,
  • eine eingehende Befragung zur Schmerzvorgeschichte,
  • eine Begutachtung der Vorbefunde,
  • eine gründliche körperliche Untersuchung.

Erst danach legt der Schmerztherapeut einen ersten sinnvollen und individuellen Therapieplan fest.

Bringen sie zum ersten Termin bitte Folgendes mit:

  • Schmerzfragebogen (vorher ausgefüllt !)
  • Vorbefunde (Berichte, Röntgenbilder, Arztbriefe usw.)
  • Medikamentenplan
  • eine Überweisung zur Schmerztherapie
  • ihre Versichertenkarte

RöntgenbefundRöntgenbefund